Unterkunftsgebühren für Flüchtlinge müssen neu berechnet werden

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die Unterkunftsgebühren für Flüchtlinge gekippt! Es handelte sich um sehr hohe Forderungen, die der Unterkunft in keinster Weise angemessen waren. Viele Flüchtlinge und Begleiter waren in den letzten Monaten fassungslos angesichts der Bescheide mit rückwirkenden Forderungen von mehreren tausend Euro. Sämtliche Bescheide müssen nun neu berechnet werden. 🙂

Lest dazu:

ovb: Ein Urteil und eine verbale Ohrfeige (19.05.2018)

Pressemitteilung des Bayerischen Flüchtlingsrats: Verwaltungsgerichtshof kippt Unterkunftsgebühren für Flüchtlinge (18.08.2018)

Die ausführliche Zusammenfassung des Urteils von asylimoberland.de

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s